VORTRÄGE, EVENTS & MEHR

Von uns können Sie in vielerlei Hinsicht mehr erwarten!

Informieren Sie sich nachstehend über anstehende oder auch vergangene Events, Vorträge, Seminare oder sonstige Veranstaltungen der mhi immobilien Gruppe bzw. mit deren Beteiligung sowie im Bereich unseres Tagungs- und Veranstaltungszentrums Location „Alte Molkerei“ (www.location-alte-molkerei.de).

  1. 25.01.2018 - Vortrag / Infoabend: Pflegeimmobilen als Investitionsmöglichkeit

    Save the date!
    25.01.2018  – 19 Uhr: VORTRAG zum Thema Investition in Pflegeimmobilien
    Ort: Location „Alte Molkerei“, Mariaweilerstraße 85, 52349 Düren

    Die Initiatoren und die Idee:

    Marc Marc Heemskerk (www.mh-pflegeimmobilien.de) und Michael Hommelsheim (www.mhi-gruppe.de) vereinen rd. 35 Jahre profunde Expertise im Bereich von Immobilien.

    Marc Heemskerk und sein Team sind seit über 15 Jahren erfolgreich auf dem Markt der Immobilie tätig. Der Fokus liegt seit jeher auf dem Investieren in Immobilien in ganz Deutschland.

    Michael Hommelsheim und sein Team von rund 80 Mitarbeitern ist seit 1999 ebenfalls erfolgreich im Immobilienmarkt tätig. Der Fokus der mhi immobilien Gruppe liegt beim professionellen Management und der Entwicklung von Immobilien.

    Der Informationsabend:

    Den immer attraktiveren Markt der Pflegeimmobilie verfolgen wir seit Jahren intensiv und können aufgrund unserer langjährigen Expertise sicher die Perlen auf diesem Markt finden und die unattraktiven Offerten aussortieren.

    Pflegeimmobilien bieten als einen von vielen Vorteilen die Regelung, dass bei Mietausfällen der Staat einspringt. Pflegeimmobilien sind nämlich im Unterschied zu „normalen“ Immobilien vom Gesetzgeber nach § 72 SGB XI als förderungswürdig eingestuft sind. Das macht sie zu einer sehr sicheren Investitionsmöglichkeit.

    Ein weiterer Aspekt ist, dass durch den demografischen Wandel – d. h. die Entwicklung dorthin,  dass in Zukunft ein Großteil der Bevölkerung aus älteren Menschen bestehen wird – Pflegeheime in großer nachgefragt werden.

    Mit der Investition in Pflegeimmobilien wird dem anstehenden Mangel an Pflegeheimplätzen entgegengewirkt.

    In unserem Informationsabend möchten wir Sie genauer über diese Möglichkeiten und viele weiteren Vorteile informieren. Hierzu stehen Ihnen zwei erfahrene externe Referenten zur Verfügung.

    Weitere Informationen zum Abend werden in Kürze aktualisiert.

    Gerne den 25.01.2018 ab 19:00 Uhr bereits notieren!

  2. 24.01.2018 - Vortrag: IHK-Makler-Zertifizierungs-Seminar Immo-Kompakt

    Im Rahmen einer IHK-Zertifizierung für Immobilienvermittler (Makler) einer Kölner Immobilien-Akademie wird die mhi Immobilien Gruppe, (Referent Herr Michael Hommelsheim) abermals einen Vortrag zur anlegerorientierten und professionellen WEG- und Sondereigentumsverwaltung halten. Dabei geht es unter anderem um Grundlagen zum Wohnungseigentumsgesetz und den Verwaltungsarten sowie deren Überschneidungen, der professionellen Vermarktung von Wohnungen inkl. der Verwendung von rechtsicheren Formularen (Mieterselbstauskünfte, Vorvermieterauskünfte, Abnahme-Protokolle usw.) bis hin zu aktuellen Themen wie Energieausweis, Mietpreisbremse und das Bestellerprinzip bei der Vermietung von Wohnungen. Weiterer Referent ist auch Herr Prof. Dr. Zacher (Zacher & Partner Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB, Köln, www.zpanwaelte.de).

  3. 16.11.2017 - Vortrag: IHK-Makler-Zertifizierungs-Seminar Immo-Kompakt

    Im Rahmen einer IHK-Zertifizierung für Immobilienvermittler (Makler) einer Kölner Immobilien-Akademie wird die mhi Immobilien Gruppe, (Referent Herr Michael Hommelsheim) abermals einen Vortrag zur anlegerorientierten und professionellen WEG- und Sondereigentumsverwaltung halten. Dabei geht es unter anderem um Grundlagen zum Wohnungseigentumsgesetz und den Verwaltungsarten sowie deren Überschneidungen, der professionellen Vermarktung von Wohnungen inkl. der Verwendung von rechtsicheren Formularen (Mieterselbstauskünfte, Vorvermieterauskünfte, Abnahme-Protokolle usw.) bis hin zu aktuellen Themen wie Energieausweis, Mietpreisbremse und das Bestellerprinzip bei der Vermietung von Wohnungen. Weiterer Referent ist auch Herr Prof. Dr. Zacher (Zacher & Partner Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB, Köln, www.zpanwaelte.de).

  4. 27.09.2017 - Vortrag: Basis-/ Kompaktwissen Miet- und Wohnungseigentumsrecht für Makler

    Für eine bundesweit agierende Immobiliengesellschaft mit Sitz in Düsseldorf  referiert Herr Michael Hommelsheim vor rund 30 Immobilienmaklern über Basis- / Kompaktwissen über das Miet- und Wohnungseigentumsrecht. Dabei liegt der Fokus auf einer anlegerorientierten und professionellen WEG- und Sondereigentumsverwaltung..

    Dabei geht es unter anderem um Grundlagen zum Wohnungseigentumsgesetz und den Verwaltungsarten sowie deren Überschneidungen, der professionellen Vermarktung von Wohnungen inkl. der Verwendung von rechtsicheren Formularen (Mieterselbstauskünfte, Vorvermieterauskünfte, Abnahme-Protokolle usw.) bis hin zu aktuellen Themen wie Energieausweis, Mietpreisbremse und das Bestellerprinzip bei der Vermietung von Wohnungen.

  5. 31.05.2017 - Vortrag: Nachbarschaftsrecht - Einzelfragen des Nachbarrechts

    Stress mit dem Nachbarn – Einzelfragen des Nachbarrechts

    Der Vortrag von Rechtsanwalt Dirk Valter befasst sich mit den mannigfaltigen Problemen des Nachbarrechts. Die Veranstaltung vermittelt praktische und rechtliche Grundlagen, z. B. mit folgenden – nicht abschließenden – Themen:

    • Streitpotential: Einfriedung
    • Streitpotential: Emissionen
    • Streitpotential: Pflanzgestaltung & Grundstücksgrenze.

    Herr Rechtsanwalt Dirk Valter wird dabei über die wesentlichen Regelungen des Nachbarschaftsrecht informieren und die rechtliche Situation mit praktischen Bezügen erläutern, um mit den Nachbarn bestens auszukommen. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, die Inhalte unserer Veranstaltungen durch Fragestellungen im Dialog mit den Referenten zu erweitern

    Datum: Mittwoch, 31. Mai  2017
    Zeit: 19:00 Uhr bis ca. 21:00 Uhr
    Ort: Location – Gewerbepark “Alte Molkerei”
    Adresse: Mariaweilerstraße 85, 52349 Düren
    Raum: Raum “Q1″ bzw. ggf. “Q2″
    Gebühren: Die Teilnahme ist kostenfrei!
    Anmeldeschluss: 1 Woche vor der Veranstaltung!
    Referenten: Dirk Valter – Rechtsanwalt, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht [W] www.westanwaelte.de

    Melden Sie sich zu dieser Veranstaltung einfach online in der Rubrik „Immobilienforum“ im Bereich „Anmeldung“ oder mittels Anmeldeformular, das für Sie in diesem Artikel als pdf-Datei zum Download bereit steht, an.

    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    Ihr Dirk Valter & Michael Hommelsheim

    Teilnahmebedingungen & rechtliche Hinweise:

    Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenfrei. Infos & Anmeldung: www.immobilienfokus.com

  6. 21.05.2017 - Messe: Frühjahrmesse Dürener Unternehmernetzwerk (DUN)

    Zweite Frühjahrsmesse im Gewerbepark „Alte Molkerei“ des Dürener Unternehmer-Netzwerks (DUN) DUN_Messe   Kontakt: info@duerener-unternehmernetzwerk.de  I   www.info@duerener-unternehmernetzwerk.de

  7. 21.06.2017 - Vortrag: IHK-Makler-Zertifizierungs-Seminar Immo-Kompakt

    Im Rahmen einer IHK-Zertifizierung für Immobilienvermittler (Makler) einer Kölner Immobilien-Akademie wird die mhi Immobilien Gruppe, (Referent Herr Michael Hommelsheim) abermals einen Vortrag zur anlegerorientierten und professionellen WEG- und Sondereigentumsverwaltung halten. Dabei geht es unter anderem um Grundlagen zum Wohnungseigentumsgesetz und den Verwaltungsarten sowie deren Überschneidungen, der professionellen Vermarktung von Wohnungen inkl. der Verwendung von rechtsicheren Formularen (Mieterselbstauskünfte, Vorvermieterauskünfte, Abnahme-Protokolle usw.) bis hin zu aktuellen Themen wie Energieausweis, Mietpreisbremse und das Bestellerprinzip bei der Vermietung von Wohnungen. Weiterer Referent ist auch Herr Prof. Dr. Zacher (Zacher & Partner Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB, Köln, www.zpanwaelte.de).

    Im Rahmen einer IHK-Zertifizierung für Immobilienvermittler (Makler) einer Kölner Akademie wird die mhi Immobilien Gruppe einen Vortrag zur anlegerorientierten WEG- und Sondereigentumsverwaltung in Köln bei einer bundesweit agierenden Finanz-AG halten. Dabei geht es unter anderem um Grundlagen zum Wohnungseigentumsgesetz und den Verwaltungsarten sowie deren Überschneidungen, der professionellen Vermarktung von Wohnungen inkl. der Verwendung von rechtssicheren Formularen (Mieterselbstauskünfte, Vorvermieterauskünfte, Abnahme-Protokolle usw.) bis hin zu aktuellen Themen wie Energieausweis, Mietpreisbremse und das Bestellerprinzip bei der Vermietung von Wohnungen. Weiterer Referent ist auch Herr Prof. Dr. Zacher (Zacher & Partner Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB, Köln, www.zpanwaelte.de).

  8. 10.05.2017 - Veranstaltung: Jens Spahn MdB Parl. Staatssekretär beim Finanzminister

    Veranstaltung: „Mittelständisch – Ländlich – Lebenswert / Steuerreform für den Mittelstand“

    Michael Hommelsheim, Rolf Delhougne, Jens Spahn (MdB), Bernd Ohlemeyer, Bernd Ramakers (v. l. n. r. – MIT Kreisverband Düren Vorstand und Geschäftsführung mit Jens Spahn)

    Veranstaltung der MIT Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU / CSU Kreisverband Düren Jülich Ort: Location „Alte Molkerei“, Mariaweilerstraße 85, 52349 Düren Zeit: 11:30 Uhr

  9. 27.04.2017 - Vortrag: Die Heiz-/ Betriebskostenabrechnung
    Aktuelle Rechtsprechung & Praxistipps zum Thema Heiz- & Betriebskostenabrechnung Nicht nur der enorme Energiepreisanstieg der letzten Jahre – auch die mediale Berichterstattung haben dazu geführt, dass im Besonderen die Heiz- & Betriebskostenabrechnungen im Focus der Überprüfung von verschiedenen Seiten (z. B. Mietervereine, Rechtsanwälte, Gerichte) stehen. Insofern ist es notwendig, dass ordnungsgemäße Heiz- Betriebskostenabrechnungen erstellt werden, die den rechtlichen Anforderungen entsprechen. Die zahlreichen – teilweise unterschiedlichen – Gerichtsurteile führen dazu, dass ein profundes Wissen nahezu unentbehrlich ist. Anhand der aktuellen und besonders relevanten Rechtsprechung und mittels Praxisbeispielen mittels konkreter Abrechnungen wir das Thema veranschaulicht dargestellt. Besonderer Fokus bei dieser Veranstaltung liegt etwa zu Einwänden des Mieters zu einer erstellten Abrechnung, aktuellen Gerichtsurteilen und der Möglichkeit einer Korrektur von Abrechnungen. Veranstaltungsziel Vermittlung von Grundlagen, die für eine Erstellung von Heiz- & Betriebskostenabrechnungen notwendig sind. Ideal für private Vermieter, Interessierte und Neueinsteiger. Die Veranstaltung vermittelt praktische und rechtlichen Grundlagen. Eine Auswahl von vorgesehen Themen: – Heiz- & Betriebskosten (gesetzliche Verordnungen in Kurzform) – aktuelle und praxisrelevante Urteile – Tipps aus der Verwaltungspraxis – Einwände des Mieters und seine Kontrollrechte – ausgewählte praktische Probleme – Abrechnungsmuster – Fragen der Teilnehmer uvm..

    Datum: Donnerstag, 27. April 2017
    Zeit: 19:00 Uhr bis ca. 21:00 Uhr
    Ort: Location – Gewerbepark „Alte Molkerei“
    Adresse: Mariaweilerstraße 85, 52349 Düren
    Raum: Raum „Q1“
    Gebühren: Die Teilnahme ist kostenfrei!
    Anmeldeschluss: 2 Wochen vor der Veranstaltung!
    Referenten: Dirk Valter (Rechtsanwalt, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht)Michael Hommelsheim (Geschäftsführer mhi Immobilien Gruppe)

    Melden Sie sich zu dieser Veranstaltung einfach online in der Rubrik „Immobilienforum“ im Bereich „Anmeldung“ oder mittels Anmeldeformular, das für Sie in diesem Artikel als pdf-Datei zum Download bereit steht, an. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Ihr Dirk Valter & Michael Hommelsheim _______________________________________________ Teilnahmebedingungen & rechtliche Hinweise: Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenfrei. Beachten Sie bitte, dass aus organisatorischen Gründen eine schriftliche Anmeldung bis spätestens zum vorgenannten Datum erforderlich ist. Dadurch, dass die Teilnehmerzahl auf 150 Personen begrenzt ist, empfehlen wir eine kurzfristige Anmeldung. Die Teilnahme wird nach dem Eingangsdatum der Anmeldungen von uns bestätigt. Für den Fall, dass Sie trotz Anmeldung dennoch nicht an der Veranstaltung teilnehmen können, bitten wir Sie, Ihre Teilnahme möglich zeitnah schriftlich zu stornieren. Dadurch können wir Interessenten, die wir auf Grund einer Überbuchung nicht berücksichtigen konnten, noch kontaktieren und deren Teilnahme bestätigen. Die Veranstaltung kann aus wichtigem Grund, z. B. bei zu geringer Teilnehmerzahl, bei Ausfall bzw. Erkrankung eines Referenten, Schließung des Veranstaltungsortes oder höherer Gewalt vom Veranstalter abgesagt werden. Im Fall einer zu geringen Teilnehmerzahl hat die Absa­ge nicht später als zwei Wochen vor Beginn der Veranstaltung zu erfolgen. In allen anderen Fällen einer Absage aus wich­tigem Grund sowie in Fällen notwendiger Änderungen des Veranstaltungsprogramms, insbesondere eines Referentenwechsels, wird Immobilienfokus Düren die Teilnehmer so rechtzeitig wie möglich informieren. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, außer in Fällen vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhaltens der gesetzlichen Vertreter, Angestellten oder sonstigen Erfül­lungsgehilfen des Immobilienfokus Düren.

  10. 16.03.2017 - Vortrag: IHK-Makler-Zertifizierungs-Seminar Immo-Kompakt

    Im Rahmen einer IHK-Zertifizierung für Immobilienvermittler (Makler) einer Kölner Immobilien-Akademie wird die mhi Immobilien Gruppe, (Referent Herr Michael Hommelsheim) abermals einen Vortrag zur anlegerorientierten und professionellen WEG- und Sondereigentumsverwaltung halten. Dabei geht es unter anderem um Grundlagen zum Wohnungseigentumsgesetz und den Verwaltungsarten sowie deren Überschneidungen, der professionellen Vermarktung von Wohnungen inkl. der Verwendung von rechtsicheren Formularen (Mieterselbstauskünfte, Vorvermieterauskünfte, Abnahme-Protokolle usw.) bis hin zu aktuellen Themen wie Energieausweis, Mietpreisbremse und das Bestellerprinzip bei der Vermietung von Wohnungen. Weiterer Referent ist auch Herr Prof. Dr. Zacher (Zacher & Partner Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB, Köln, www.zpanwaelte.de).

  11. 09.02.2017 Vortrag: Effiziente Mietvertragsgestaltung - Weiniger Stress im Mietverhältnis...
    Effiziente Mietvertragsgestaltung – Weniger Stress im Mietverhältnis… Nicht immer verläuft ein Mietverhältnis reibungslos. In Deutschland werden jährlich rund 300.000 Mietrechtsprozesse geführt und ständig neue Entscheidungen verkündet. Daher ist es wichtig, immer auf dem neusten Wissensstand zu sein und im Besonderen Mietverträge effizient und rechtsicher zu gestalten.   Die Veranstaltung vermittelt praktische und rechtliche Grundlagen zur Mietvertragsgestaltung z. B. mit folgenden – nicht abschließenden – Themen:

    • richtiges Rubrum (Bezeichnung der Vertragspartner)
    • Bezeichnung des Mietgegenstandes inkl. der Wohnfläche
    • Bezeichnung von Mietdauer
    • Festlegung von Kündigungsregelungen
    • Festlegung und Besonderheiten der Miete (z. B. Staffelmiete, Indexmiete)
    • Festlegung und Besonderheiten der Betriebskosten (Arten usw.)
    • Mietgebrauch und Haftungsregeln
    • Kautionsvereinbarung und Bürgschaftsregelungen
    • Übergabeprotokoll
    • Kleinreparaturklauseln (inkl. BGH-Rechtsprechung)
    • Schönheitsreparaturen (inkl. BGH-Rechtsprechung)
    • Tierhalterklauseln (inkl. BGH-Rechtsprechung)
    • Individualvereinbarungen
    • Exkurs: Gewerbemietraum
    • spezielle Fallstricke bei unterschiedlichen Vertragskonstellationen (z. B. mehrere Mietvertragspartner, minderjährige Mieter, Bürgen usw.).

    Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, die Inhalte unserer Veranstaltungen durch Fragestellungen im Dialog mit den Referenten zu erweitern

    Datum: Donnerstag, 09. Februar 2016
    Zeit: 19:00 Uhr bis ca. 21:00 Uhr
    Ort: Location – Gewerbepark „Alte Molkerei“
    Adresse: Mariaweilerstraße 85, 52349 Düren
    Raum: Raum „Q1“ bzw. ggf. „Q2“
    Gebühren: Die Teilnahme ist kostenfrei!
    Anmeldeschluss: 1 Woche vor der Veranstaltung!
    Referenten: Dirk Valter Rechtsanwalt, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht I Michael Hommelsheim Geschäftsführer mhi immobilien Gruppe

    Melden Sie sich zu dieser Veranstaltung einfach online in der Rubrik „Immobilienforum“ im Bereich „Anmeldung“ oder mittels Anmeldeformular, das für Sie in diesem Artikel als pdf-Datei zum Download bereit steht, an. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Ihr Dirk Valter & Michael Hommelsheim _______________________________________________ Teilnahmebedingungen & rechtliche Hinweise: Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenfrei. Beachten Sie bitte, dass aus organisatorischen Gründen eine schriftliche Anmeldung bis spätestens zum vorgenannten Datum erforderlich ist. Dadurch, dass die Teilnehmerzahl auf 130 Personen begrenzt ist, empfehlen wir eine kurzfristige Anmeldung. Die Teilnahme wird nach dem Eingangsdatum der Anmeldungen von uns bestätigt. Für den Fall, dass Sie trotz Anmeldung dennoch nicht an der Veranstaltung teilnehmen können, bitten wir Sie, Ihre Teilnahme möglich zeitnah schriftlich zu stornieren. Dadurch können wir Interessenten, die wir auf Grund einer Überbuchung nicht berücksichtigen konnten, noch kontaktieren und deren Teilnahme bestätigen. Die Veranstaltung kann aus wichtigem Grund, z. B. bei zu geringer Teilnehmerzahl, bei Ausfall bzw. Erkrankung eines Referenten, Schließung des Veranstaltungsortes oder höherer Gewalt vom Veranstalter abgesagt werden. Im Fall einer zu geringen Teilnehmerzahl hat die Absa­ge nicht später als zwei Wochen vor Beginn der Veranstaltung zu erfolgen. In allen anderen Fällen einer Absage aus wich­tigem Grund sowie in Fällen notwendiger Änderungen des Veranstaltungsprogramms, insbesondere eines Referentenwechsels, wird Immobilienfokus Düren die Teilnehmer so rechtzeitig wie möglich informieren. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, außer in Fällen vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhaltens der gesetzlichen Vertreter, Angestellten oder sonstigen Erfül­lungsgehilfen des Immobilienfokus Düren.

  12. 24.11.2016 - Vortrag: Immobilienkauf & Immobilienverkauf – relevante Dinge & Risiken

    Wissen ist Macht! Immobilienkauf & Immobilienverkauf – relevante Dinge & Risiken Der Immobilienkauf bzw. Immobilienverkauf kann heutzutage eine große Herausforderung darstellen und zu erheblichen Problemen führen. Es gilt, viele Punkte, wie z. B.:

    • Energieausweis
    • Sachmängel / Gewährleistung
    • Notarvertrag (Vorbereitung, Abschluss, Ablauf)

    zu beachten. Unzählige Verordnungen und Gerichtsentscheidungen sind dabei ferner zu beachten. Ziel ist es, die Immobilie zum bestmöglichen Preis zu verkaufen, ohne dabei als Verkäufer im Gegenzug große Risiken zu tragen und nach dem Verkauf vom Käufer haftbar gemacht zu werden. In unserem kompakten Seminar bieten wir Ihnen die wichtigsten Informationen, was Sie beim Kauf und Verkauf einer Immobilie berücksichtigen müssen. Anhand von praktischen Beispielen erfahren Sie alles rund um den rechtssichern Immobilienkauf bzw. Immobilienverkauf. Sie werden feststellen: Relevante Veränderungen vollziehen sich nicht nur auf einem dynamischen Immobilienmarkt. Auch die gesetzlichen Rahmenbedingungen, in denen sich Verkäufer und Käufer und Investoren bewegen, unterliegen einem steten Wandel.

    Datum: Donnerstag, 24. November 2016
    Zeit: 19:00 Uhr bis ca. 21:00 Uhr
    Ort: Location – Gewerbepark “Alte Molkerei”
    Adresse: Mariaweilerstraße 85, 52349 Düren
    Raum: Raum “Q1″
    Gebühren: Die Teilnahme ist kostenfrei!
    Anmeldeschluss: 2 Wochen vor der Veranstaltung!
    Referenten: Dirk Valter (Rechtsanwalt, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) www.westanwaelte.deDr. Thorsten Führ, LL. M. (Cambridge), www.abicht-fuehr.de

    Melden Sie sich zu dieser Veranstaltung einfach online in der Rubrik „Immobilienforum“ im Bereich „Anmeldung“ oder mittels Anmeldeformular, das für Sie in diesem Artikel als pdf-Datei zum Download bereit steht, an. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Ihr Dirk Valter & Michael Hommelsheim _______________________________________________ Teilnahmebedingungen & rechtliche Hinweise: Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenfrei. Infos & Anmeldung: www.immobilienfokus.com

  13. 23.11.2016 - Vortrag: Anlegerorientiertes Immobilienmanagement

    Im Rahmen einer IHK-Zertifizierung für Immobilienvermittler (Makler) einer Kölner Akademie wird die mhi Immobilien Gruppe einen Vortrag zur anlegerorientierten WEG- und Sondereigentumsverwaltung in Köln bei einer bundesweit agierenden Finanz-AG halten. Dabei geht es unter anderem um Grundlagen zum Wohnungseigentumsgesetz und den Verwaltungsarten sowie deren Überschneidungen, der professionellen Vermarktung von Wohnungen inkl. der Verwendung von rechtssicheren Formularen (Mieterselbstauskünfte, Vorvermieterauskünfte, Abnahme-Protokolle usw.) bis hin zu aktuellen Themen wie Energieausweis, Mietpreisbremse und das Bestellerprinzip bei der Vermietung von Wohnungen. Weiterer Referent ist auch Herr Prof. Dr. Zacher (Zacher & Partner Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB, Köln, www.zpanwaelte.de).

    Im Rahmen einer IHK-Zertifizierung für Immobilienvermittler (Makler) einer Kölner Akademie wird die mhi Immobilien Gruppe einen Vortrag zur anlegerorientierten WEG- und Sondereigentumsverwaltung in Köln bei einer bundesweit agierenden Finanz-AG halten. Dabei geht es unter anderem um Grundlagen zum Wohnungseigentumsgesetz und den Verwaltungsarten sowie deren Überschneidungen, der professionellen Vermarktung von Wohnungen inkl. der Verwendung von rechtssicheren Formularen (Mieterselbstauskünfte, Vorvermieterauskünfte, Abnahme-Protokolle usw.) bis hin zu aktuellen Themen wie Energieausweis, Mietpreisbremse und das Bestellerprinzip bei der Vermietung von Wohnungen. Weiterer Referent ist auch Herr Prof. Dr. Zacher (Zacher & Partner Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB, Köln, www.zpanwaelte.de).

  14. 03.11.2016 - Vortrag: Stress mit dem Nachbarn – Einzelfragen des Nachbarrechts

    Stress mit dem Nachbarn – Einzelfragen des Nachbarrechts Der Vortrag von Rechtsanwalt Dirk Valter befasst sich mit den mannigfaltigen Problemen des Nachbarrechts. Die Veranstaltung vermittelt praktische und rechtliche Grundlagen, z. B. mit folgenden – nicht abschließenden – Themen:

    • Streitpotential: Einfriedung
    • Streitpotential: Emissionen
    • Streitpotential: Pflanzgestaltung & Grundstücksgrenze.

    Herr Rechtsanwalt Dirk Valter wird dabei über die wesentlichen Regelungen des Nachbarschaftsrecht informieren und die rechtliche Situation mit praktischen Bezügen erläutern, um mit den Nachbarn bestens auszukommen. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, die Inhalte unserer Veranstaltungen durch Fragestellungen im Dialog mit den Referenten zu erweitern

    Datum: Donnerstag, 03. November 2016
    Zeit: 19:00 Uhr bis ca. 21:00 Uhr
    Ort: Location – Gewerbepark “Alte Molkerei”
    Adresse: Mariaweilerstraße 85, 52349 Düren
    Raum: Raum “Q1″ bzw. ggf. “Q2″
    Gebühren: Die Teilnahme ist kostenfrei!
    Anmeldeschluss: 1 Woche vor der Veranstaltung!
    Referenten: Dirk Valter – Rechtsanwalt, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht [W] www.westanwaelte.de

    Melden Sie sich zu dieser Veranstaltung einfach online in der Rubrik „Immobilienforum“ im Bereich „Anmeldung“ oder mittels Anmeldeformular, das für Sie in diesem Artikel als pdf-Datei zum Download bereit steht, an. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Ihr Dirk Valter & Michael Hommelsheim   Teilnahmebedingungen & rechtliche Hinweise: Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenfrei. Infos & Anmeldung: www.immobilienfokus.com

    tress mit dem Nachbarn – Einzelfragen des Nachbarrechts   Der Vortrag von Rechtsanwalt Dirk Valter befasst sich mit den mannigfaltigen Problemen des Nachbarrechts. Die Veranstaltung vermittelt praktische und rechtliche Grundlagen, z. B. mit folgenden – nicht abschließenden – Themen:

    • Streitpotential: Einfriedung
    • Streitpotential: Emissionen
    • Streitpotential: Pflanzgestaltung & Grundstücksgrenze.

    Herr Rechtsanwalt Dirk Valter wird dabei über die wesentlichen Regelungen des Nachbarschaftsrecht informieren und die rechtliche Situation mit praktischen Bezügen erläutern, um mit den Nachbarn bestens auszukommen. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, die Inhalte unserer Veranstaltungen durch Fragestellungen im Dialog mit den Referenten zu erweitern

    Datum: Donnerstag, 03. November 2016
    Zeit: 19:00 Uhr bis ca. 21:00 Uhr
    Ort: Location – Gewerbepark “Alte Molkerei”
    Adresse: Mariaweilerstraße 85, 52349 Düren
    Raum: Raum “Q1″ bzw. ggf. “Q2″
    Gebühren: Die Teilnahme ist kostenfrei!
    Anmeldeschluss: 1 Woche vor der Veranstaltung!
    Referenten: Dirk Valter – Rechtsanwalt, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht [W] www.westanwaelte.de

    Melden Sie sich zu dieser Veranstaltung einfach online in der Rubrik „Immobilienforum“ im Bereich „Anmeldung“ oder mittels Anmeldeformular, das für Sie in diesem Artikel als pdf-Datei zum Download bereit steht, an. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Ihr Dirk Valter & Michael Hommelsheim _______________________________________________ Teilnahmebedingungen & rechtliche Hinweise: Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenfrei. Infos & Anmeldung: www.immobilienfokus.com

  15. 05.10.2016 - Vortrag: Die Eigentumswohnung - Die heftigsten Streitpotentiale der WEG

    Die Eigentumswohnung – Die heftigsten Streitpotentiale der Wohnungseigentümergemeinschaft Besonders in den letzten Jahren ist der Kauf von Eigentumswohnungen ein Einstieg in die Bildung von Immobilienvermögen und eine bewährte Vermögensbildung für die Altersvorsorge. Die Veranstaltung informiert  Wohnungseigentümer, potentielle Wohnungseigentümer sowie Verwaltungsbeiräte von Wohnungseigentümergemeinschaften und Interessierte über die heftigsten Streitpotentiale in der Wohnungseigentümergemeinschaft! Im Rahmen der Veranstaltung werden beispielsweise folgende Themen mit praktischen Beispielen behandelt:

    • Formelle Fragen der Eigentümerversammlung: Ladung, Tagesordnung, Stimmrechte, Vertretungsregeln usw.
    • Bauliche Veränderungen am Gemeinschaftseigentum
    • Kostentragung bei Instandsetzungsbedarf
    • Unterscheidung von Sonder-/ Gemeinschaftseigentum
    • der “ungeliebte” Verwalter – Lösungsmöglichkeiten
    • Minderheit vs. Majorisierende Mehrheitseigentümer und umgekehrt.

    Exkurs: Anfechtungsverfahren gegen “unliebsame” Beschlüsse der Eigentümergemeinschaft Sie sehen: aus der Praxis – für die Praxis! Die Veranstaltung vermittelt praktische und rechtliche Grundlagen und bietet dabei jederzeit die Möglichkeit für Fragen der Teilnehmer.

    Datum: Mittwoch, 05. Oktober 2016
    Zeit: 19:00 Uhr bis ca. 21:00 Uhr
    Ort: Location – Gewerbepark “Alte Molkerei”
    Adresse: Mariaweilerstraße 85, 52349 Düren
    Raum: Raum “Q1″
    Gebühren: Die Teilnahme ist kostenfrei!
    Anmeldeschluss: 2 Wochen vor der Veranstaltung!
    Referenten: Dirk Valter (Rechtsanwalt, Fachanwalt für Miet- & Wohnungseigentumsrecht) Michael Hommelsheim (Geschäftsführer mhi Immobilien Gruppe)

    Melden Sie sich zu dieser Veranstaltung einfach online in der Rubrik „Immobilienforum“ im Bereich „Anmeldung“ oder mittels Anmeldeformular, das für Sie in diesem Artikel als pdf-Datei zum Download bereit steht, an. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Ihr Dirk Valter & Michael Hommelsheim _______________________________________________ Teilnahmebedingungen & rechtliche Hinweise: Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenfrei. Infos & Anmeldung: www.immobilienfokus.com

  16. 01.09.2016 - Vortrag: Effiziente Mietvertragsgestaltung – Weiniger Stress im Mietverhältnis…

    Effiziente Mietvertragsgestaltung – Weiniger Stress im Mietverhältnis… Nicht immer verläuft ein Mietverhältnis reibungslos. In Deutschland werden jährlich rund 300.000 Mietrechtsprozesse geführt und ständig neue Entscheidungen verkündet. Daher ist es wichtig, immer auf dem neusten Wissensstand zu sein und im Besonderen Mietverträge effizient und rechtssicher zu gestalten. Die Veranstaltung vermittelt praktische und rechtliche Grundlagen zur Mietvertragsgestaltung z. B. mit folgenden – nicht abschließenden – Themen:

    • richtiges Rubrum (Bezeichnung der Vertragspartner)
    • Bezeichnung des Mietgegenstandes inkl. der Wohnfläche
    • Bezeichnung von Mietdauer
    • Festlegung von Kündigungsregelungen
    • Festlegung und Besonderheiten der Miete (z. B. Staffelmiete, Indexmiete)
    • Festlegung und Besonderheiten der Betriebskosten (Arten usw.)
    • Mietgebrauch und Haftungsregeln
    • Kautionsvereinbarung und Bürgschaftsregelungen
    • Übergabeprotokoll
    • Kleinreparaturklauseln (inkl. BGH-Rechtsprechung)
    • Schönheitsreparaturen (inkl. BGH-Rechtsprechung)
    • Tierhalterklauseln (inkl. BGH-Rechtsprechung)
    • Individualvereinbarungen
    • Exkurs: Gewerbemietraum
    • spezielle Fallstricke bei unterschiedlichen Vertragskonstellationen (z. B. mehrere Mietvertragspartner, minderjährige Mieter, Bürgen usw.).

    Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, die Inhalte unserer Veranstaltungen durch Fragestellungen im Dialog mit den Referenten zu erweitern

    Datum: Donnerstag, 01. September 2016
    Zeit: 19:00 Uhr bis ca. 21:00 Uhr
    Ort: Location – Gewerbepark “Alte Molkerei”
    Adresse: Mariaweilerstraße 85, 52349 Düren
    Raum: Raum “Q1″ bzw. ggf. “Q2″
    Gebühren: Die Teilnahme ist kostenfrei!
    Anmeldeschluss: 1 Woche vor der Veranstaltung!
    Referenten: Dirk Valter – Rechtsanwalt, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht I Michael Hommelsheim – Geschäftsführer mhi immobilien Gruppe

    Melden Sie sich zu dieser Veranstaltung einfach online in der Rubrik „Immobilienforum“ im Bereich „Anmeldung“ oder mittels Anmeldeformular, das für Sie in diesem Artikel als pdf-Datei zum Download bereit steht, an. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Ihr Dirk Valter & Michael Hommelsheim _______________________________________________ Teilnahmebedingungen & rechtliche Hinweise: Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenfrei. Infos & Anmeldung: www.immobilienfokus.com

  17. 04.07.2016 - Business-Frühstück: aktuelle Rechtsprechung Arbeitsrecht

    Logo_ASU Der Regionalkreis Aachen Die FAMILIENUNTERNEHMER – ASU, vertreten durch den Regionalkreisvositzenden Michael Hommelsheim, lädt am 04. Juli 2016 um 08:30 Uhr herzlich in das Veranstaltungszentrum Location „Alte Molkerei“ (Mariaweilerstraße 85, 52349 Düren) zum kostenfreien und öffentlichen Business-Frühstück mit einem Vortrag zum Thema: „Aktuelle Rechtsprechung im Bereich des Arbeitsrechts für Arbeitgeber  ein. Der Referent Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Rafael Böttcher der Kanzlei „WESTANWÄLTE“ stellt in seinem Vortrag, insbesondere für Unternehmer, die relevanten aktuellen Rechtsprechungen im Arbeitsrecht vor. Relevante Rechtsprechung werden von ihm praxisbezogen kommentiert, um schließlich einen Ausblick auf die Regelungs- und Gestaltungsmöglichkeiten des aus Sicht des Arbeitgebers zu werfen. Referent Rafael Böttcher Studierte von 2000 bis 2006 Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln. Nach dem 1. Staatsexamen kehrte Herr Böttcher nach Aachen zurück, wo er in den Jahren 2007/ 2008 seine Referendarzeit am dortigen Landgericht absolvierte. Im Anschluss folgte das 2. Staatsexamen. Seit Anfang des Jahres 2009 ist Herr Böttcher als Rechtsanwalt zugelassen und begann seine anwaltliche Laufbahn in der Anwaltsgemeinschaft Schneider & Dr. Willms. Nach der Auflösung dieser Kanzlei gehört er nun seit 2016 zu den Westanwälten. Schwerpunktmäßig befasst er sich mit den Bereichen Arbeits- und Mietrecht, dort insbesondere Fragen des gewerblichen Mietrechts. Daneben bearbeitet Rechtsanwalt Böttcher Fälle des allgemeinen Zivilrechtes, insbesondere auch solche mit Bezug zum Internetrecht. Neben Privatleuten vertritt Rechtsanwalt Böttcher vor allem verschiedene mittelständische Unternehmen des Dienstleistungsbereichs, Eigentümer großer Gewerbeimmobilien und Wohnungsverwaltungen. Rechtsanwalt Böttcher hält regelmäßig Vorträge zu ausgesuchten Rechtsfragen. Er unterrichtet an der RWTH Aachen Studenten der Wirtschafts- und Ingenieurwissenschaften als Dozent im Bereich des Privatrechts. Rechtsanwalt Rafael Böttcher ist Gründungsmitglied der WESTANWÄLTE erster Stunde. Anmeldung: Bitte unter der Mailadresse anmeldung@location-alte-molkerei.de oder Telefon 02421/49163.202.

  18. 25.11.2015 - Investmentabend: Prof. Dr. Max Otte - 1. Rheinischer Investmentabend

    Golden Egg

    Erster Rheinischer Investmentabend mit dem Bestsellerautor Prof. Dr. Max Otte

    Weitere EU-Rettungspakete für marode Mitgliedsstaaten zu Lasten der Steuerzahler, Negativzinsen auf Spareinlagen – Finanzrepression und die kalte Enteignung von Privatbürgern und Sparern schreitet voran. Noch dazu steigt die geopolitische Unsicherheit. Wie können Sie als Privatanleger Ihr Vermögen überhaupt noch anlegen? Welche Anlageklassen sind hier für einen langfristigen und nachhaltigen Vermögensaufbau geeignet? Diese und weitere Kernfragen rund um die wertorientierte Kapitalanlage (Value Investing) behandelt Prof. Dr. Max Otte in seinem Vortrag. Prof_Dr_Max_Otte Prof. Dr. Max Otte ist ein deutsch-US-amerikanischer Ökonom. Er ist Professor für allgemeine und internationale Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Worms, seit 2011 zudem Professor für quantitative und qualitative Unternehmensanalyse und -diagnose an der Universität Graz, Leiter des 2003 von ihm gegründeten Instituts für Vermögensentwicklung (IFVE) sowie unabhängiger Fondsmanager. Seine Schwerpunkte sind Finanzmarktordnung und Value Investing. Seine 2006 erfolgte Voraussage einer Finanzkrise machte ihn mit Eintreffen der Finanzkrise ab 2007 zum begehrten Vortragsredner und Fernsehgast. Prof. Dr. Max Otte ist Gründer des IFVE Institut für Vermögensentwicklung GmbH. Im Gründungsjahr 2003 war Max Otte war damals Professor in Boston. Er hatte die Vision, deutschsprachigen Privatanlegern bei ihrem Vermögensaufbau einen unabhängigen und zuverlässigen Partner zur Seite zu stellen. Als Finanzinformations- und Finanzanalyseinstitut analysiert die IFVE Institut für Vermögensentwicklung GmbH nach der von Prof. Dr. Max Otte entwickelten Methode der Königsanalyse® börsennotierte Unternehmen. Über den wöchentlich erscheinenden Börsenbrief DER PRIVATINVESTOR stellt das Institut Privatanlegern banken- und finanzdienstleisterunabhängige Informationen zu börsennotierten Unternehmen und klassischen Vermögens- und Anlageformen zur Verfügung.

    „Ihre Geldanlage ist Chefsache – und zwar Ihre eigene“ Prof. Dr. Max Otte

    Dieser Grundsatz, nach dem Prof. Dr. Max Otte seit mehr als zehn Jahren Privatanlegern bei ihrem eigenverantwortlichen Vermögensaufbau nach den Prinzipien der wertorientierten Kapitalanlage (Value Investing) unterstützt, spiegelt sich auch als Kernleitsatz in allen Leistungen wider, das das Institut den Kunden bietet. Weitere Informationen zu Prof. Dr. Max Otte: http://www.max-otte.de I https://www.privatinvestor.de oder http://otteseminare.de Der Investmentabend

    Datum: 25. November 2015
    Zeit: 19:00 Uhr bis ca. 21:00 Uhr
    Ort: Location – Gewerbepark “Alte Molkerei”
    Adresse: Mariaweilerstraße 85, 52349 Düren
    Raum: Raum “Q2″
    Gebühren: siehe Website des Veranstalters www.investmentabend.de

    Buchen Sie sich gleich unter www.investmentaben.de an. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl auf 150 Personen begrenzt ist. Weitere Informationen zum Veranstaltungsablauf finden Sie auf der Veranstalterwebsite www.investmentaben.de Initiator: Marc Heemskerk | info(at)bestefinanzen.de Postalisch: Beste Finanzen Herr Marc Heemskerkm Gereonstraße 1, 52428 Jülich

  19. 29.10.2015 - Vortrag: 1. Unternehmertag Rheinland - Save the date!

    Save the date!

    UR_Newsletter_RZ Vier mitreißende und hochwertige Vorträge zu unternehmerisch relevanten Themen erwarten sie am 29. Oktober 2015 in der Zeit von 10-16 Uhr in einer tollen Location, der Location  „Alten Molkerei“ (www.location-alte-molkerei.de) in Düren. Vorgesehene Themen für den Unternehmertag sind:

    • Wie werde ich zur Marke?
    • Wie nutze ich das Internet zur Kundengewinnung?
    • Wie entwickele ich eine moderne und effektive Führungskompetenz?
    • Wie steigere ich meinen Umsatz durch erstklassigen Vertrieb?

    Die Referenten des Unternehmertags: Felix Beilharz selbständiger Trainer und Berater in den Schwerpunkten Online-Marketing und Social Media Marketing [W] www.felixbeilharz.de   I   [P] Expertenprofil: Felix Beilharz Carmen Brablec Markenübersetzerin. Brand-Translation bedeutet Versprechen in gelebtes Verhalten zu übersetzen [W] www.carmenbrablec.de   I   [P] Expertenprofil: Carmen Brablec Marc Klejbor Unternehmer – Buchautor Moderne und branchenübergreifend wirksame Erfolgsimpulse, die begeistern und zur eigenen Umsetzung inspirieren. [W] www.marcklejbor.de   I   [P] Expertenprofil: Marc Klejbor Marko Vogel Wirtschaftsprüfer – Senior Manager KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft [W] www.kpmg.com Melden Sie sich gleich heute unter anmeldung@unternehmertag-rheinland.de an. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl auf 150 Personen begrenzt ist. Weitere Informationen zum Veranstaltungsablauf finden Sie auf unserer Website www.unternehmertrag-Rheinland.de Sie sind an unseren Veranstaltungen und der Idee des „Unternehmertag Rheinland“ interessiert? Schreiben Sie uns!

    Unternehmertag Rheinland

    [T] +49 (0) 2421 491631.0  |   [F] +49 (0) 2421 49163.225 [E] welcome(at)unternehmertag-rheinland.de Die Initiatoren und Ihre Ansprechpartner: Michael Hommelsheim  | m.hommelsheim(at)mhi-gruppe.de Marc Heemskerk | mh(at)heemskerk-partner.de Postalisch: Unternehmertag Rheinland Herrn Michael Hommelsheim Gewerbepark “Alte Molkerei” Mariaweilerstraße 83 a-c/85 D-52349 Düren

  20. 22.10.2015 - Vortrag: Rechte & Pflichten im Mietverhältnis - Mietrecht im Alltag

    Rechte & Pflichten im Mietverhältnis – Mietrecht im Alltag

    Rechte und Pflichten im Mietverhältnis – Mietrecht im Alltag Das Ziel dieser kostenlosen Veranstaltung ist es, von solcherart Überraschungen, die Mietverhältnisse mit sich bringen, zu informieren und dazu anzuregen, sich als Vermieter bereits rechtzeitig bei Vertragsabschluss Gedanken über eine möglichst rechtssichere Mietvertragsausgestaltung in den Formen, die das Gesetz bietet, zu machen. Dabei geht es um die Rechte und Pflichten der Mietvertragsparteien, d. h. des Vermieters und des Mieters, etwa zum vertragsgemäßen Gebrauch der Mietsache, insbesondere auch Gebrauchsrechte und Gebrauchspflichten des Mieters und etwa um Rechte und Pflichten bei Sach- und Rechtsmängel der Mietsache. Durch die Erläuterung der grundlegenden gesetzlichen Vorschriften, gespickt mit zahlreichen Fallbeispielen aus der Beratungs- und Verwaltungspraxis werden die Schwerpunktthemen des Mietrechts behandelt. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, die Inhalte unserer Veranstaltungen durch Fragestellungen im Dialog mit den Referenten zu erweitern.   Die Veranstaltung vermittelt praktische und rechtliche Grundlagen, z. B. mit folgenden Themen:

    • Vertragsgemäße Überlassung der Mietsache
    • Schadensersatzansprüche des Vermieters
    • Mängel an der Mietsache und Mietminderung
    • Mietsicherheiten (Barkaution & Bürgschaft)
    • Rentabilitätssteigerung  durch Mieterhöhung
    • Tod des Mieters
    • Schadensersatzansprüche des Mieters
    • Schönheitsreparaturen & die aktuelle Rechtslage
    • Recht des Vermieters gegenüber dem Mieter
    • Kleinreparaturklauseln & die aktuelle Rechtslage
    • Fragen der Teilnehmer
    • Tierhaltung & die aktuelle Rechtslage
    Datum: 22. Oktober 2015
    Zeit: 19:00 Uhr bis ca. 21:00 Uhr
    Ort: Location – Gewerbepark “Alte Molkerei”
    Adresse: Mariaweilerstraße 85, 52349 Düren
    Raum: Raum “Q1″ oder ggf. “Q2″
    Gebühren: Die Teilnahme ist kostenfrei!
    Anmeldeschluss: 1 Woche vor der Veranstaltung!
    Referenten: Dirk Valter  Rechtsanwalt, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Anwaltsgemeinschaft ASW Schneider & Dr. Willms, Büro Düren, [W] www.anwaltsgemeinschaft-ac.deMichael Hommelsheim  Geschäftsführer mhi immobilien Gruppe [W] www.mhi-gruppe.de

    Melden Sie sich zu dieser Veranstaltung einfach online unter www.immobilienfokus.com in der Rubrik „Immobilienforum“ im Bereich „Anmeldung“ oder mittels Anmeldeformular, das für Sie in diesem Artikel als pdf-Datei zum Download bereit steht, an. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Ihr Dirk Valter & Michael Hommelsheim Anmeldung_blanko

  21. 17.09.2015 - Vortrag: Stress im Mietverhältnis - Kündigung & Räumung

    Stress im Mietverhältnis – Kündigung, Räumung im Mietrecht Nicht immer verläuft ein Mietverhältnis und an dessen Ende ein Mieterwechsel reibungslos. In Deutschland werden jährlich rund 300.000 Mietrechtsprozesse geführt und ständig neue Entscheidungen verkündet. Daher ist es wichtig, immer auf dem neusten Wissensstand zu sein. Die erfolgreiche Durchsetzung einer vermieterseitigen Kündigung etwa bei Zahlungsverzug, ein möglichst beschleunigter Erhalt eines Zahlungs- oder Räumungstitels sowie die möglichst kostengünstige Durchsetzung der Zwangsräumung sind für Vermieter von besonderer Bedeutung. Insbesondere durch den zahlungsunfähigen oder zahlungsunwilligen Mieter entstehen mitunter erhebliche Schäden. Die Veranstaltung vermittelt praktische und rechtliche Grundlagen, z. B. mit folgenden – nicht abschließenden – Themen:

    • ordentliche und außerordentliche Kündigung (z. B. auch Kündigung in der Insolvenz, Formalien der Kündigung)
    • Ausnahmen vom Kündigungsschutz / Zeitmietverträge
    • Versorgungssperre z. B. mit Heizenergie
    • Vertragliche Regelungen der Rückgabe (z. B. Renovierungsklauseln und die BHG-Rechtsprechung, Reparatur- und Abgeltungsklauseln)
    • Folgen nicht vertragsgemäßer oder verspäteter Rückgabe (Erfüllung, Schadensersatz)
    • Zwangsvollstreckung / Räumung insbesondere unter Berücksichtigung des Mietrechtsänderungsgesetzes    (z. B. Inhalt und Durchsetzung des Räumungsanspruchs, Berliner Räumung)
    • Tod des Mieters (z. B. Umgang mit Erbengemeinschaften, Umgang mit Mitmietern und Mitbewohnern)
    • Fallstricke bei unterschiedlichen Vertragskonstellationen (z. B. mehrere Mietvertragspartner, minderjährige Mieter, Bürgen usw.).

    Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, die Inhalte unserer Veranstaltungen durch Fragestellungen im Dialog mit den Referenten zu erweitern

    Datum: 17. September 2015
    Zeit: 19:00 Uhr bis ca. 21:00 Uhr
    Ort: Location – Gewerbepark “Alte Molkerei”
    Adresse: Mariaweilerstraße 85, 52349 Düren
    Raum: Raum “Q1″ bzw. ggf. “Q2″
    Gebühren: Die Teilnahme ist kostenfrei!
    Anmeldeschluss: 1 Woche vor der Veranstaltung!
    Referenten: Dirk Valter -Rechtsanwalt, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Anwaltsgemeinschaft ASW Schneider & Dr. Willms, Büro Düren, [W] www.anwaltsgemeinschaft-ac.deMichael Hommelsheim – Geschäftsführer mhi immobilien Gruppe [W] www.mhi-gruppe.de

    Melden Sie sich zu dieser Veranstaltung unter www.immobilienfokus.com einfach online in der Rubrik „Immobilienforum“ im Bereich „Anmeldung“ oder mittels Anmeldeformular, das für Sie in diesem Artikel als pdf-Datei zum Download bereit steht, an. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Ihr Dirk Valter & Michael Hommelsheim Anmeldung_blanko

  22. 19.09.2015 - Vortrag: Anlegerorientiertes Immobilienmanagement

    Im Rahmen einer IHK-Zertifizierung für Immobilienvermittler (Makler) einer Kölner Akademie wird die mhi Immobilien Gruppe einen Vortrag zur anlegerorientierten WEG- und Sondereigentumsverwaltung in Köln bei einer bundesweit agierenden Finanz-AG halten. Dabei geht es unter anderem um Grundlagen zum Wohnungseigentumsgesetz und den Verwaltungsarten sowie deren Überschneidungen, der professionellen Vermarktung von Wohnungen inkl. der Verwendung von rechtssicheren Formularen (Mieterselbstauskünfte, Vorvermieterauskünfte, Abnahme-Protokolle usw.) bis hin zu aktuellen Themen wie Energieausweis, Mietpreisbremse und das Bestellerprinzip bei der Vermietung von Wohnungen. Weiterer Referent ist auch Herr Prof. Dr. Zacher (Zacher & Partner Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB, Köln, www.zpanwaelte.de).

  23. 13.08.2015 - Vortrag: Ihre Fragen zum Immobilienrecht! Sie Fragen – wir antworten!

    Veranstaltung mit Ihren Fragen zum Immobilienrecht. Die Immobilienwirtschaft ist eine sehr vielfältige Branche, die sich ständig mit unterschiedlichsten Gesetzen, Verordnungen, Themen, Aufgaben und Tendenzen konfrontiert sieht. Da ist es beispielsweise für den privaten Vermieter gar nicht so leicht, den Überblick zu behalten und keine unbewussten Fehler zu machen. Seit dem 1.Mai 2014 ist die neue Energieeinsparverordnung (EnEV) in Kraft getreten, aus der sich zahlreiche wesentliche und interessante Neuerungen bei Vermietungen und Verkäufen von Immobilien ergeben. Jüngst hat die Bundesregierung nach einer Vorlage von Verbraucherschutzminister Heiko Maas die Mietpreisbremse beschlossen, dass noch im Laufe des Jahres 2015 in Gebieten mit erhöhtem Wohnungsbedarf Mietpreise bei Neuvermietungen nur noch begrenzt steigen dürfen. Sie dürfen dann in den betroffenen Gebieten höchstens zehn Prozent über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen. Eingeführt werden soll auch das sogenannte Bestellerprinzip – gemäß dem Motto: „wer bestellt, bezahlt“. Zukünftig müssen dann anfallende Maklerhonorare vom Vermieter gezahlt werden, sofern er beispielsweise bei einer Neuvermietung einen Makler beauftragt. Die bisher übliche „Mieterprovision“ ist damit nicht mehr statthaft. Sie werden feststellen: Relevante Veränderungen vollziehen sich nicht nur auf einem dynamischen Immobilienmarkt. Auch die gesetzlichen Rahmenbedingungen, in denen sich Vermieter und Investoren bewegen, unterliegen einem steten Wandel. Die zahlreichen Veranstaltungen des „Immobilienfokus Düren“ haben gezeigt, dass die Teilnehmer oftmals Fragestellungen haben, die außerhalb der jeweiligen Veranstaltungsthemen liegen. Aus diesem Grund ist die Idee entstanden, eine Veranstaltung durchzuführen, bei der von den Teilnehmern Fragen zum Mietrecht, Wohnungseigentumsrecht und allgemeinen Immobilienrecht gestellt werden können. Aus diesen Bereichen könnten Ihre Fragen beispielsweise sein:

    • Allgemeines und aktuelles Mietrecht von A-Z
    • Vermietung / Bestellerprinzip/ Mietpreisbremse
    • Heiz- und Betriebskostenabrechnung
    • Eigentumswohnung und Mietrecht
    • Mietpreisfestsetzung und Mieterhöhung
    • Wohnungseigentumsgesetz (WEG)
    • Kündigung & Abwicklung von Mietverhältnissen

     

    Datum: Donnerstag, 13. August 2015
    Zeit: 19:00 Uhr bis ca. 21:00 Uhr
    Ort: Location – Gewerbepark “Alte Molkerei”
    Adresse: Mariaweilerstraße 85, 52349 Düren
    Raum: Raum “Q1″
    Gebühren: Die Teilnahme ist kostenfrei!
    Anmeldeschluss: 2 Wochen vor der Veranstaltung!
    Referenten: Dirk Valter (Rechtsanwalt, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) Michael Hommelsheim (Geschäftsführer mhi Immobilien Gruppe)

    Melden Sie sich zu dieser Veranstaltung einfach online auf der Website www.immobilienfokus.com in der Rubrik „Immobilienforum“ im Bereich „Anmeldung“ oder mittels E-Mail an welcome@immobilienfokus-dueren.de

  24. 25.06.2015 - Vortrag: Erbschaftssteuerreform - Business-Frühstück

    Flyer_Seite1 Herr Michael Hommelsheim als Regionalkreisvorsitzender Aachen Die FAMILIENUNTERNEHMER – ASU lädt am 25. Juni 2015 um 08:30 Uhr herzlich in das Veranstaltungszentrum Location „Alte Molkerei“ (Mariaweilerstraße 85, 52349 Düren) zum Business-Frühstück mit einem Vortrag zum Thema: „Erbschaftssteuerreform 2016 – Unternehmensnachfolge im Anschluss an die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes vom 17. Dezember 2014 oder wie könnte die Erbschaftssteuerreform 2016 aussehen“ ein. Der Referent Rechtsanwalt Wolfgang Käuffer setzt in seinem Vortrag, insbesondere für die mittelständischen Familienunternehmen, die im Dezember 2014 zur Verfassungswidrigkeit der Erbschaftsteuer ergangene Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes in einen praxisorientierten Kontext. Prominente Stimmen zur aktuellen Diskussion über die Erbschaftsteuer 2016 werden von ihm praxisbezogen kommentiert, um schließlich einen Ausblick auf die Regelungsmöglichkeiten des Gesetzgebers zu werfen. Referent Wolfgang Käuffer Wolfgang Käuffer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht, ist seit 20 Jahren in Düren ausschließlich im Steuerrecht und schwerpunktbezogen in den angrenzenden Rechtsgebieten des Gesellschaftsrechts und Erbrechts tätig. Nachdem er von 1995 bis 2012 zusammen mit Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern soziiert war, führt er mit RKP WOLFGANG KÄUFFER seit Beginn des Jahres 2013 alleinverantwortlich die einzige in Düren praktizierende STEUERRECHTSKANZLEI. Zu Beginn des Jahres 2014 gründete Wolfgang Käuffer das RKP FORUM, das Unternehmen, Freiberuflern und Privatpersonen persönlich und praxisnah unter anderem Vortragsveranstaltungen anbietet. Im RKP FORUM werden orientiert an Lehrsätzen der Rechtswissenschaft die verschiedensten Lebenssachverhalte mit steuerrechtlichem Bezug vereinfacht für eine praxisgerechte Entscheidungsfindung mit der Zielvorgabe „SIMPLIFY YOUR TAX“ aufbereitet. Anmeldung: Bitte unter der Mailadresse anmeldung@location-alte-molkerei.de oder Telefon 02421/49163.202.

  25. 25.06.2015 - Vortrag: Die Eigentumswohnung – Kompaktwisssen Wohnungseigentumsrecht - IFD

    Die Veranstaltung informiert  Wohnungseigentümer, potentielle Wohnungseigentümer sowie Verwaltungsbeiräte von Wohnungseigentümergemeinschaften und Interessierte über relevante Bestimmungen rund um die Eigentumswohnung und das Wohnungseigentumsgesetz (WEG). Besonders in den letzten Jahren ist der Kauf von Eigentumswohnungen ein Einstieg in die Bildung von Immobilienvermögen und eine bewährte Vermögensbildung für die Altersvorsorge. Die Veranstaltung vermittelt praktische und rechtliche Grundlagen, z. B. mit folgenden Themen:

    • Begriffsbestimmungen des WEG
    • Teilungserklärung / Gemeinschaftsordnung
    • Die Eigentümerversammlung von  A – Z
    • Die Eigentümergemeinschaft
    • Bauliche Veränderungen
    • Hausgeldabrechnung & Wirtschaftsplan
    • Schnittstellen zum Mietrecht
    • Verwaltungsbeirat
    • Verwaltung der Eigentümergemeinschaft
    • Fragen der Teilnehmer

    Bei diesem an der Praxis orientierten Vortrag werden die Grundlagen des Wohnungseigentumsgesetztes (WEG) , beginnend mit der Begründung von Wohnungseigentum  bis hin zur täglichen Verwaltungspraxis behandelt.

    Datum: Donnerstag, 25. Juni 2015
    Zeit: 19:00 Uhr bis ca. 21:00 Uhr
    Ort: Location – Gewerbepark “Alte Molkerei”
    Adresse: Mariaweilerstraße 85, 52349 Düren
    Raum: Raum “Q1″
    Gebühren: Die Teilnahme ist kostenfrei!
    Anmeldeschluss: 2 Wochen vor der Veranstaltung!
    Referenten: Dirk Valter (Rechtsanwalt, Fachanwalt für Miet- & Wohnungseigentumsrecht) Michael Hommelsheim (Geschäftsführer mhi Immobilien Gruppe)

    Melden Sie sich zu dieser Veranstaltung einfach online auf der Website www.immobilienfokus.com in der Rubrik „Immobilienforum“ im Bereich „Anmeldung“ oder mittels E-Mail an welcome@immobilienfokus-dueren.de

  26. 12.05.2015 - Vortrag: Anlegerorientierte WEG- & Sondereigentumsverwaltung - Troisdorf

    Im Rahmen einer IHK-Zertifizierung für Immobilienvermittler (Makler) einer Kölner Akademie hat die mhi Immobilien Gruppe einen Vortrag zur anlegerorientierten WEG- und Sondereigentumsverwaltung in Troisdorf (Bonn) bei einer bundesweit agierenden Finanz-AG abgehalten. Dabei ging es unter anderem um Grundlagen zum Wohnungseigentumsgesetz und den Verwaltungsarten sowie deren Überschneidungen, der professionellen Vermarktung von Wohnungen inkl. der Verwendung von rechtssicheren Formularen (Mieterselbstauskünfte, Vorvermieterauskünfte, Abnahme-Protokolle usw.) bis hin zu aktuellen Themen wie Energieausweis, Mietpreisbremse und das Bestellerprinzip bei der Vermietung von Wohnungen.

  27. 07.05.2015 - Business-Brunch: Wirtschaftsstrukturgutachten Düren

    Düren. – Auch wenn die Fronten über die Richtigkeit von Zahlen im Wirtschaftsstrukturgutachten weiter erkennbar waren: beim 1. Business Brunch mit Bürgermeister Paul Larue in der Alten Molkerei zeigten sich die Gegenpole, Gutachter Dr. Lothar Mahnke und Rechtsanwalt Hans-Harald Sowka, Geschäftsführer der Vereinigten Industrieverbände, bemüht, neben nach wie vor unterschiedlichen Standpunkten die Gemeinsamkeiten in der Beurteilung des Standorts Düren und der Region herauszuarbeiten. Zu Beginn hatte der stellvertretende Vorsitzende der CDU Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung, Michael Hommelsheim, die zahlreichen Gäste begrüßt. Die Veranstaltung, so Hommelsheim, solle dazu dienen, die Schwächen und Stärken Dürens zu beleuchten und Wege für eine weitere Steigerung der Attraktivität der Stadt als Industrie-, Handels- und Dienstleistungsstandort aufzuzeigen. 20150507_110550 Gutachter Dr. Lothar Mahnke erklärte in seinen Ausführungen, er sehe in drei Ansätzen gute Grundlagen, um den Standort Düren in den kommenden Jahren auszubauen. Dabei nannte er den Masterplan Innenstadt, die Ausrichtung im Wohnungsbau hin auf die Verbesserung des Angebotes an attraktiven Wohnungen und die gute Arbeit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft in der Bestandspflege. Zukunftsthemen seien sicherlich das Thema Logistik, die Gesundheitswirtschaft, Existenzgründung und Technologie. Um diese Themen erfolgreich bearbeiten zu können, sei eine personelle Aufstockung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft zwingend erforderlich. „Düren muss sich selbstbewusster in die Netzwerke von Indeland, Köln und Aachen einbringen“, forderte er die Politik auf. Zum Thema Wirtschaftsförderung kündigte VIV-Geschäftsführer, Hans-Harald Sowka, eine Umfrage unter den Mitgliedsfirmen seiner Vereinigung an. Diese Umfrage, die in drei Wochen vorgesehen ist, soll eine Aussage bringen, welche Anforderungen die Industrie an eine leistungsstarke Wirtschaftsförderung haben. Nach der Ausarbeitung dieser Umfrage könne man fundierter entscheiden, ob und vor allem mit welchen Aufgaben, eine personelle Aufstockung erfolgen solle. Als positiv bezeichnete Sowka die Bestandspflege durch die Wifö-Mitarbeiter. „Die Unternehmer erwarten von den Verantwortlichen Hilfen in der Zusammenarbeit mit den Behörden und in der Begleitung durch Behördendschungel“, betonte er. Und die sei in Düren positiv zu bewerten. Von der Politik erwarte er weniger Gutachten, sondern mehr Mut zu Entscheidungen, erklärte der Geschäftsführer. In den Themen Gewerbeflächenentwicklung und Existenzgründungsberatung empfahl Sowka eine enge Kooperation der Stadt mit Dem Kreis, um „Doppelstrukturen zu vermeiden“. Zu Beginn seiner Ausführungen begrüßte Bürgermeister Paul Larue, dass das Gutachten inzwischen über die Politik in einem gesellschaftlichen Gespräch angekommen sei. Die Erstellung des Gutachten sei notwendig gewesen, um im Zeitalter des Landesentwicklungsplanes der Landesregierung NRW, der sehr restriktiv sei und kaum Möglichkeiten der Entwicklung neuer Gewerbegebiete durch die Kommunen biete, eine Grundlage für Gespräche und Verhandlungen mit den zuständigen Behörden zu haben. Zum Gutachten selber nahm Paul Larue eine klare Positionierung vor. In seiner Stellungnahme bekräftigte er die Stellung Dürens als Industriestandort, sowie die herausragende Stellung der Stadt in der deutschen Papierindustrie aber auch in anderen Branchen. „Wir haben in den letzten 15 Jahren vieles getan und erreicht, um den Industriestandort Düren zu sichern, den ortsanssässigen Unternehmen eine solide Existenzgrundlage und Erweiterungsmöglichkeiten zu bieten und die Stadt für Neuansiedlungen attraktiv zu machen. Dabei waren wir auch im regionalen Vergleich sehr erfolgreich.“, erklärte er. „Dennoch wäre es falsch, sich auf dem Erreichten auszuruhen und sicherlich vorhandene Probleme und Herausforderungen nur schön zu reden“, erklärte Larue. Notwendig sei die zwischen allen Fraktionen unumstrittene Stärkung der Wirtschaftsförderung der Stadt Düren, der Ausbau der Zusammenarbeit zwischen den benachbarten Städten und Gemeinden, sowie mit dem Kreis Düren. Auch wenn das Land Nordrhein-Westfalen immer neue Hürden bei der Ausweisung zusätzlicher Gewerbeflächen aufbaue, habe dies für ihn oberste Priorität. Das geplante gemeinsame Gewerbegebiet mit Langerwehe könne ein weiterer Schritt in die richtige Richtung sein, erklärte Larue.

  28. 26.04.2015 - Messe: Frühjahrmesse Dürener Unternehmernetzwerk (DUN)

    Erste Frühjahrsmesse im Gewerbepark „Alte Molkerei“ war ein voller Erfolg – Erwartungen des Dürener Unternehmer-Netzwerks (DUN) übertroffen Leistungsschau, Fachinformationen und Unterhaltung IMG_5917 - Kopie IMG_5690 - Kopie Eine gelungene Mischung aus persönlichen Begegnungen, Informationen und Unterhaltung bot das Dürener Unternehmer-Netzwerk am letzten Aprilsonntag zu seinem einjährigen Bestehen. In der angenehmen Atomsphäre des Gewerbeparks „Alte Molkerei“ konnten die zahlreichen interessierten Besucher die Branchenvielfalt des Netzwerkes und auch einer Reihe anderer Dürener Unternehmen kennenlernen. Jede Branche ist dabei nur einmal vertreten, so ein Grundsatz des Netzwerkes. Die Besucher informierten sich u. a. über Versicherungen, befragten Bau- und Kfz-Sachverständige, Dienstleister aus Medienberufen oder kamen ins Gespräch mit den Vertretern der unterschiedlichsten Handwerksberufe. Außerdem nutzten viele die Gelegenheit zu einer Handmassage oder einem Frisurstyling und überzeugten sich bei Fachvorträgen aus den Bereichen Recht, Finanzen, Steuern, Datenschutz und Gesundheit von der Sachkunde der Netzwerkmitglieder. Darüber hinaus erfuhren die Besucher viel über die Vorteile, die das Netzwerk den Kunden bietet: Hier finden diese verlässliche, faire Partner aus der Region, die sich durch wöchentliche Treffen gut untereinander kennen und in vielfältiger Weise miteinander kooperieren. Qualität wird dabei großgeschrieben. Bürgermeister Paul Larue, der eigens für ein Grußwort gekommen war, würdigte bei seinen Ausführungen ausdrücklich das Engagement des Netzwerkes für die Stadt Düren. Ein buntes Rahmenprogramm für die ganze Familie rundete die Veranstaltung ab. So sorgte die Band „Indigo“ für musikalische Unterhaltung und die Kinder freuten sich über eine Hüpfburg sowie die Angebote vom „Schnellen Emil“. Und anderen sollte die Veranstaltung ebenfalls zugute kommen. IN VIA verkaufte Kaffee und Waffeln, der Erlös geht an das Café Lichtblick. Kontakt: info@duerener-unternehmernetzwerk.de  I   www.info@duerener-unternehmernetzwerk.de

  29. 22.04.2015 - Vortrag: Dr. Markus Pieper (MdEP) - TTIP - Das Freihandelsabkommen

    Unter Federführung von EU-Handelskommissar Karel De Gucht wurde im Herbst 2014 die sechste Verhandlungsrunde zwischen der Europäischen Union (EU) und den USA, Europas größtem Handelspartner, über das geplante Freihandelsabkommen, die sogenannte Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) abgeschlossen. Durch das Abkommen sollen der Waren- und Dienstleistungsverkehr zwischen den USA und der EU erleichtert werden, indem beispielsweise Handelshemmnisse abgebaut werden. Auch Investitionen im jeweils anderen Land sollen durch entsprechende Vereinbarungen erleichtert werden. Hintergrund ist, das das Wirtschaftswachstum innerhalb der EU ist so gering ist, dass Impulse für Wachstum und Arbeitsplätze durch internationalen Handel auch außerhalb der EU geschaffen werden müssen. Die EU und die USA erwirtschaften gemeinsam etwa die Hälfte des globalen Bruttoinlandsprodukts, so dass durch das Abkommen vom Grundsatz her ein enormes wirtschaftliches Potenzial erreicht werden kann. In Deutschland ist die Kritik daran groß. Der Widerstand formiert sich. Ein Kommentar bei Zeit Online titelte am 25.09.2014 „Jede Stromleitung ist besser geplant als TTIP. Die Art, wie gerade über das Freihandelsabkommen TTIP verhandelt wird, ist unserer Demokratie nicht würdig.“ Auch im Jahr 2015 wird dies eines der wichtigsten und meist diskutierten politischen Themen sein. Dr_Pieper Herrn Dr. Markus Pieper als Mitglied des Europäischen Parlaments (MdEP) und als Regionalpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament ist ausgewiesener Experte, der quasi aus erster Hand über den Stand der Verhandlungen berichten kann und der über die viel zitierten Mythen des Abkommens Auskunft geben kann. Nähere Infos: www.Location-Alte-Molkerei.de – Rubrik „Termine & Events“

  30. 17.03.2015 - Vortrag: Bund der Steuerzahler e. V., Berlin

    Städte und Gemeinden sind mit insgesamt 134 Milliarden Euro verschuldet. Das sind 1.630 Euro pro Bürger – vom Kleinkind bis zum Rentner. Städte und Gemeinden machen der Privatwirtschaft zunehmend Konkurrenz. In dieser Tendenz zur Rekommunalisierung sieht der Bund der Steuerzahler eine Mehrbelastung für Bürger und Unternehmen. „Viele Kommunalunternehmen arbeiten unrentabel und verdrängen private vom Markt. Mit Hilfe von Steuergeld werden sie jahrelang künstlich am Leben gehalten, bis sie wirtschaftlich am Ende sind“, kritisiert BdSt-Präsident Reiner Holznagel und verweist auf die Studie, die das Deutsche Steuerzahlerinstitut (DSi) des BdSt jetzt herausgegeben hat. In der Publikation „Staat vor Privat? Risiken kommunaler Wirtschaftstätigkeit“ analysiert das Institut die Probleme, die dieses Engagement der Kommunen mit sich bringt. Neben einer wirtschaftspolitischen Argumentation liefert die Studie aktuelle Fallbeispiele. Hier wird deutlich, dass der Staat selten der bessere Unternehmer ist. Denn für die wirtschaftlichen Tätigkeiten von Städten und Gemeinden haftet der Steuerzahler – vor dem Hintergrund einer ohnehin hohen Verschuldung der Kommunen. Reiner Holznagel als Präsident vom Bund der Steuerzahler Deutschland e. V. Berlin, der jährlich im Herbst das Schwarzbuch „Die öffentliche Verschwendung“ veröffentlicht, ist Experte , der sich nicht für die Rechte der Steuerzahler einsetzt, sondern auch die sparsame Verwendung der Steuergelder kritisch überwacht. Nähere Infos: www.Location-Alte-Molkerei.de – Rubrik „Termine & Events“

  31. 07.03.2015 - Vortrag: Anlegerorientiertes Immobilienmanagement

    Für eine Kölner Immobilien-Akademie ist die mhi Immobilien Gruppe als Referententeam mit eingebunden zum Seminarthema „Anlegerorientierte WEG- und Sondereigentumsverwaltung – Tipps aus der Praxis“. Dabei geht es unter anderem um Grundlagen aus der praktischen Erfahrung zum Wohnungseigentumsgesetz und den Verwaltungsarten sowie deren Überschneidungen, der professionellen Vermarktung von Wohnungen inkl. der Verwendung von rechtssicheren Formularen (Mieterselbstauskünfte, Vorvermieterauskünfte, Abnahme-Protokolle usw.) bis hin zu aktuellen Themen wie Energieausweis, Mietpreisbremse und das Bestellerprinzip bei der Vermietung von Wohnungen.

  32. 28.01.2015 - Vortrag: Prof. Dr. Dr. Franz Josef Radermacher

    Die Welt im Jahr 2050 – eine Welt mit Zukunft? Globaler Bevölkerungswachstum, Ressourcennutzung & Umweltverschmutzung.” Prof_Radermacher_Bild1_ Mehr als sieben Milliarden Menschen Leben auf der Erde. Berechnungen ergeben, dass sich 2050 mehr als neun Milliarden Menschen die knappen natürlichen Ressourcen teilen werden. Die globale Situation ist kritisch und gekennzeichnet durch eine hohe Überbevölkerung, zu weitgehender Ressourcennutzung und Umweltverschmutzung. Prof. Dr. Dr. Franz Josef Radermacher ist ausgewiesener Experte für Globalisierungsgestaltung, nachhaltige Entwicklung und Überbevölkerung , der bereits in zahlreichen Publikationen die Aufgabenstellung und die Entwicklungslinien analysiert hat und Lösungsvorschläge unterbreitet hat. In der Öffentlichkeit gibt es zu diesem Thema eine breite Diskussion mit unterschiedlichen Sichtweisen und unterschiedlichen Lösungsansätzen.

  33. 28.10.2014 - Vortrag: Roland Tichy, Vorstand der Ludwig Erhard Stiftung

    Die Arbeit der großen Koalition aus Sicht von Ludwig ErhardVerschlafen wir die Zukunft? Im Namen der sozialen Gerechtigkeit bringt sie in Rekordzeit ein Großprojekt nach dem nächsten auf den Weg. Sie hat das Mütter- und Frühverrentungsgesetz verabschiedet, Mindestlöhne eingeführt, die Reform des Energiereformgesetzes reformiert, und in Kürze soll die Mietpreisbremse folgen. Widerstand gegen diese, die Regeln der Marktwirtschaft außer Kraft setzenden, Maßnahmen regt sich im Bundestag – auch in Oppositionsreihen – kaum. MIT CDU Düren Tichy SuSo REFERENT  Roland Tichy Roland Tichy ist Vorsitzender des Vorstands der Ludwig Erhard Stiftung. Er ist Absolvent der Deutschen Journalistenschule und studierte in München und New Orleans Volkswirtschaft, Politik und Kommunikationswissenschaften. Er arbeitete als wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Gesundheitsökonomik am Volkswirtschaftlichen Institut der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Nach der Regierungsübernahme durch Helmut Kohl wechselte Tichy für zwei Jahre in den Planungsstab des Bundeskanzleramts. Anschließend ging er als Bonner Korrespondent zur WirtschaftsWoche. Nach der Wiedervereinigung war er als Stellvertreter des Rundfunkbeauftragten der Neuen Länder für die Neugestaltung der elektronischen Medienlandschaft in den neuen Bundesländern mitverantwortlich. Für das Handelsblatt leitete Tichy das Berliner Büro. Seit August 2007 ist er Chefredakteur der WirtschaftsWoche. Für seine Kolumne „Tichys Totale“ wurde er 2008 mit dem Ludwig-Erhard-Preis für Wirtschaftspublizistik ausgezeichnet. Nähere Infos: www.Location-Alte-Molkerei.de – Rubrik „Termine & Events“.